Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



VFD - Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V.

Die VFD als Partner im umweltverträglichen Wanderreitsport

Wanderreiten und Fahren als naturverträgliche Sportart
Pferdehaltung unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte


© VFD
Reitergruppe im Wald

In der Satzung der VFD sind der Schutz von Tier und Umwelt und die schonende Nutzung der Natur als Vereinsziel festgeschrieben.

Biologen unseres Verbandes haben in den VFD- Handbüchern Pferd und Umwelt sowie Pferd und Heu ausführlich dargelegt, dass zum einen die naturgemäße Pferdehaltung durch Schaffung artenreicher Weideflächen oder Erhalt alten Grünlandes zum Schutz der Natur und zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt. Darüber hinaus profitieren sowohl Umwelt- und Naturschutz als auch die Pferde vom Erhalt (oder Rückbau!) unbefestigter Wege, wodurch der weiteren Boden- Versiegelung und der Isolierung von Kleintier- Populationen entgegen gewirkt wird.

Die VFD wirkt durch Ihre Ausbildungsinhalte darauf hin, dass Reiter und Fahrer für die Natur als ihren überwiegenden Betätigungsraum sensibilisiert werden und sich entsprechend rücksichtsvoll verhalten. Vom Junior- Reit/fahrpass bis hin zum Wanderrittführer/fahrtenführer reicht die Ausbildungspalette.

Im VFD- Handbuch Pferd und Umwelt wird überdies aufgezeigt, dass Reiten und Fahren in der Natur durchaus umweltverträglich sind. Etliche lange gepflegte Vorurteile wie Wegeschäden und Störung des Wildes werden sachlich widerlegt. Pferdegerechte Haltung, Grundlage für das partnerschaftliche Zusammenleben mit Pferden, leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zum Naturschutz und zur Erhaltung der biologischen Vielfalt. (siehe VFD- Handbuch Pferd und Heu; Broschüre Artenvielfalt auf der Pferdeweide)


Die VFD beteiligt sich regelmäßig an Aktivitäten, welche die naturschutz- und umweltrelevanten Zusammenhänge verdeutlichen, z.B. Geo- Tag der Artenvielfalt, Internationales Jahr der Wälder, Wandertag biologische Vielfalt. Eigene Aktionen wie der Weidewettbewerb 2008 und regelmäßige Schulungen und Weideseminare richten das Augenmerk der Pferdehalter auf artenreiche Wiesen und Weiden als gesund erhaltende Nahrungsgrundlage.
Der VFD- Weidewettbewerb hat auch gezeigt, dass viele vorbildliche Pferdehaltungen im Sinne der VFD Oasen der biologischen Vielfalt und Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten sind.

Logo Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer

Nach oben